Datenrettung

Über unsere Webseite www.deine-datenrettung.de bieten wir günstige Datenrettung in Deutschland an. Wir legen großen Wert darauf ihnen eine schnelle, unkomplizierte und vor allem günstige Datenrettung anbieten zu können.

Wie läuft eine Datenrettung ab?

  1. Sie füllen auf unserer Webseite www.deine-datenrettung.de das Formular aus und wir melden uns anschließend schnellstmöglich bei ihnen.
  2. Wir prüfen alle Angaben und besprechen das weitere Vorgehen mit ihnen.
  3. Sie senden uns Ihren Datenträger zu.
  4. Nachdem wir ihren Datenträger erhalte haben, führen wir eine Datenträgeranalyse durch und melden uns anschließend mit dem Ergebnis bei ihnen.
  5. Sie haben dann die Wahl zu entscheiden ob eine Datenrettung durchgeführt werden soll oder nicht.

 

Datenrettung – Logischer Fehler oder mechanischer Fehler?

Bevor wir eine Datenrettung machen können, müssen wir zuerst feststellen ob es sich bei Ihrem Datenträger um einen sogennanten logischen oder mechanischen Fehler handelt. Doch was ist ein logischer und mechanischer Fehler?

Logischer Fehler

  • Der Kunde hat Daten gelöscht oder die Festplatte formatiert
  • Die Partitionstabelle wurde beschädigt (Windows meldet: „Datenträger muss formatiert werden“)
  • Defekte Sektoren haben die Daten beschädigt

Gelöschte Daten oder formatierte Datenträger

Bei einem logischen Fehler handelt es sich wenn der Kunde zum Beispiel Daten von der Festplatte oder einem anderen Datenträger gelöscht hat oder diese formatiert hat. In diesem Fall ist eine Datenrettung in den meisten Fällen möglich, solange keine weiteren Daten nach dem Zwischenfall auf den Datenträger kopiert wurden. Wurden Daten im Anschluss auf den Datenträger kopiert, kann es sein das bei einer Datenrettung nicht alle Daten gerettet werden da diese beim erneuten Schreibvorgang verloren gegagen sind. Eine Datenrettung ist dann sehr aufwendig.

Beschädigte Partitionstabelle

Ebenso kann es dazu kommen, das die Partitionstabelle durch eine Stromausfall, durch defekte Sektoren oder durch andere Einflussfaktoren beschädigt worden ist. Meistens meldet Windows dann „Datenträger muss formatiert werden“. In einigen seltenen Fällen wird der Datenträger im Explorer nicht mehr angezeigt. In einem solchen Fall sollte von einer formatierung des Datenträgers abgesehen werden. Eine Datenrettung ist in den meisten Fällen möglich und erzielt gute Erfolge.

Defekte Sektoren

Bei einem Stromausfall kann es passieren das Sektoren auf dem Datenträger Schaden nehmen. Dies kann auch passieren wenn Sie zum Beispiel eine externe Festplatte oder einen USB-Stick einfach von ihrem Computer trennen. Bei einem Sturz oder starker Vibration, kann es ebenso passieren das Sektoren beschädigt werden.

In vielen Fällen ist dann die partitionstabelle defekt und muss entweder repariert werden oder eine Datenrettung ausgeführt werden.

Gerne beraten wir sie und finden gemeinsam eine Lösung.

 

Mechanische Fehler

Ein mechanischer Schaden kann viele Ursachen haben. Unter anderem:

  • Sturz des Datenträgers
  • Druch einen Stromausfall
  • Elektronischer Schaden auf der Platine
  • Feuer & Wasser

Eine Datenrettung bei einem mechanischen Schaden ist meistens sehr aufwendig. Solange der Datenträger noch im Bios oder in der Geräteverwaltung von Windows erkannt wird, ist eine Datenrettung zum Teil möglich. Sollte der Datenträger

Mechanischer Schaden bei Sturz

Nach einem Sturz der Festplatte kann der Schreib- Lesekopf beschädigt werden. Ebenso kann die Platine oder die Platten einen Schaden davon tragen. In günstigen Fällen ist eine Datenrettung noch möglich, aber aufwendig. Im schlechtestens Fall kann keine Datenrettung mehr stattfinden.

Stromausfall kann die Festplatte beschädigen

Bei einem Stromausfall kann es passieren das die Platine der Festplatte beschädigt wird. Ebenso Spannungsspitzen können den Datenträger beschädigen. Dies äußert sich meistens dadurch, das die Festplatte garnicht mehr startet oder anläuft. Die Festplatte macht in einem solchen Fall keine Geräusche mehr und ist still. Dies liegt meistens daran, das die Festplatte von der Platine nicht mehr mit Strom versorgt wird.

Bei einem solchen Fehler ist ein Tausch der Platine nötig. Dabei muss die Firmware von der alten Platine auf die Neue übertragen werden oder die Platine an der neuen Festplatte angelernt werden. Dies ist sehr aufwendig, daher kann die Datenrettung lange dauern.

Schaden durch Feuer und Wasser

Bei einem solchen Schaden muss die Festplatte ins Labor und dort im Reinraum eine Datenrettung durchgeführt werden. Nicht immer ist eine Datenretung möglich, dies hängt stark von der Beschädigung ab.